Christian Hennig

Keine Tätigkeit notwendig

Wir wurden zu einem Feuer mittel in Ellerau Berliner Damm dazu alarmiert.

Bevor wir ausrücken konnten, kam schon die Nachricht, dass unsere Hilfe nicht mehr benötigt wird.

 

Alarmzeit: Samstag, 12:41 Uhr    Dauer : 0:05 Stunden

Eingesetzte Kräfte: 10

FF Alveslohe: kein Fahrzeug notwendig

Fahrbahnreinigung nach Verkehrsunfall

Auf der Kreuzung Barmstedter Straße / Kieler Straße sind zwei PKW zusammengestoßen.

Bei unserem Eintreffen wurden die verletzten Person bereits durch den Rettungsdienst betreut.

Wir kontrollierten die PKW’s auf auslaufende Betriebsstoffe und stellten den Brandschutz sicher.

Ebenso wurde die Unfallstelle durch uns abgesichert.

Nach Abschluss der Bergungsarbeiten reinigten wir die Fahrbahn.

 

Alarmzeit: Dienstag, 0:17 Uhr    Dauer : 1:22 Stunden

Eingesetzte Kräfte: 11

FF Alveslohe: LF 16/12, MZF

Polizei, Rettungsdienst, Notarzt

Fahrbahnreinigung nach Verkehrsunfall

Auf der Kreuzung Barmstedter Straße / Kieler Straße sind ein PKW und ein Transporter zusammengestoßen.

Bei unserem Eintreffen wurden die verletzten Person bereits durch den Rettungsdienst betreut.

Auslaufende Betriebsstoffe sowie ausgelaufene Farbe wurden mittels Ölbindemittel aufgenommen.

Ebenso wurde die Unfallstelle durch uns abgesichert.

 

Alarmzeit: Mittwoch, 9:55 Uhr    Dauer : 1:00 Stunden

Eingesetzte Kräfte: 11

FF Alveslohe: LF 16/12, MZF

Polizei, Rettungsdienst, Notarzt

Ölspur

Im Einmündungsbereich der Eichenstraße in die Peterstraße befand sich eine Öllache/Ölspur von ca. 100 m² Größe.

Wir beseitigten die Ölspur mit BioVersal.

 

Alarmzeit: Montag, 16:19 Uhr    Dauer : 0:29 Stunden

Eingesetzte Kräfte: 12

FF Alveslohe: LF16/12

Polizei

Fahrbahnreinigung nach Verkehrsunfall

Wir wurden zu einem Verkehrsunfall auf der Einmündung Ellerauer Straße / Barmstedter Straße gerufen.

Aus einem verunfallten PKW traten Betriebsstoffe aus.

Diese wurden mittels Ölbindemittel aufgenommen.

 

Alarmzeit: Mittwoch, 20:44 Uhr    Dauer : 0:40 Stunden

Eingesetzte Kräfte: 9

FF Alveslohe: LF 16/12, MZF

Polizei

Ast / Baum auf der Straße

Ein großer Baum im Garten eines Wohnhauses war umgefallen und lag quer über die Straße Im Rösch. Es herrschte keinerlei Wind.

Wir zerkleinerten den Baum mit 2 Motorsägen und machten die Straße wieder frei.

 

Alarmzeit: Freitag, 01:21 Uhr    Dauer : 1:40 Stunden

Eingesetzte Kräfte: 8

FF Alveslohe: LF 16/12 ,TSF

Baum auf Straße – Kadener Weg

Der Orkan Herwart richtete im Ortsgebiet diverse Schäden an.

Schäden : Ast/Baum auf Straße/Gehweg

Auf der K24 Kadener Weg lag auf der Auffahrt zur BAB-Brücke ein Ast auf der Fahrbahn. Wir konnten den Ast mit mehreren Kameraden von der Fahrbahn entfernen.

 

Alarmzeit: Sonntag, 07:20 Uhr    Dauer : 0:10 Stunden

Eingesetzte Kräfte: 3

FF Alveslohe: MZF

Baum auf Straße – Kadener Straße

Der Orkan Herwart richtete im Ortsgebiet diverse Schäden an.

Schäden : Ast/Baum auf Straße/Gehweg

Ein etwas größerer abgebrochener Ast auf der Kadener Straße Höhe Golfplatz konnte mit mehreren Leuten von der Straße gezogen werden.

 

Alarmzeit: Sonntag, 07:13 Uhr    Dauer : 0:07 Stunden

Eingesetzte Kräfte: 9

FF Alveslohe: LF 16/12, MZF

Baum auf Straße – Wischenweg

Der Orkan Herwart richtete im Ortsgebiet diverse Schäden an.

Schäden : Ast/Baum auf Straße/Gehweg

Im Wischenweg konnte ein abgebrochener Ast mit der Bügelsäge von der Straße entfernt werden.

 

Alarmzeit: Sonntag, 06:50 Uhr    Dauer : 00:10 Stunden

Eingesetzte Kräfte: 7

FF Alveslohe: LF 16/12

Baum auf Straße – Im Rösch

Der Orkan Herwart richtete im Ortsgebiet diverse Schäden an.

Schäden : Ast/Baum auf Straße/Gehweg

Aufgrund der diversen abgebrochenen Baumkronen in der Straße Im Rösch entschlossen wir uns zur Vollsperrung der Straße.

Wir konnten mit unseren Mitteln nichts ausrichten und eine Drehleiter war aufgrund der diversen Schäden im Umland nicht verfügbar.

 

Alarmzeit: Sonntag, 05:52 Uhr    Dauer : 1:02 Stunden

Eingesetzte Kräfte: 10

FF Alveslohe: LF 16/12, MZF

Unterstützung Rettungsdienst

Bei der Aufnahme eines Patienten hatte sich ein Rettungswagen auf der weichen Bankette vor einem Wohnhaus festgefahren.

Wir zogen den Rettungswagen mit dem LF 16/12 und einem Seil wieder auf die Straße.

 

Alarmzeit: Sonntag, 19:27 Uhr    Dauer : 00:23 Stunden

Eingesetzte Kräfte: 10

FF Alveslohe: LF16/12, MZF

Rettungsdienst

Baum auf Straße

Bei starken Windböen ist ein Ast aus einem Baum herausgebrochen und lag auf der Straße B4 in Richtung Lentföhrden.

Mit mehreren Kameraden konnte der Ast im Ganzen von der Straße gezogen werden.

 

Alarmzeit: Donnerstag, 14:36 Uhr    Dauer : 0:26 Stunden

Eingesetzte Kräfte: 7

FF Alveslohe: LF 16/12

Baum auf Straße – Ellerauer Straße

Der Orkan Xavier richtete im Ortsgebiet diverse Schäden an.

Schäden : Ast/Baum auf Straße/Gehweg

Alle umgewehten bzw. umgestürzten Bäume wurden mit der Motorsäge zerkleinert und aus dem Weg geschafft.

Es waren alle Alvesloher Fahrzeuge im Einsatz.

 

Alarmzeit: Donnerstag, 13:22 Uhr Dauer : 4:37 Stunden

Eingesetzte Kräfte: 30

FF Alveslohe: LF 16/12, TSF, SWKatS, MZF, MTF

Baum auf Straße – Buschweg

Der Orkan Xavier richtete im Ortsgebiet diverse Schäden an.

Schäden : Ast/Baum auf Straße/Gehweg

Alle umgewehten bzw. umgestürzten Bäume wurden mit der Motorsäge zerkleinert und aus dem Weg geschafft.

Es waren alle Alvesloher Fahrzeuge im Einsatz.

 

Alarmzeit: Donnerstag, 13:22 Uhr Dauer : 4:37 Stunden

Eingesetzte Kräfte: 30

FF Alveslohe: LF 16/12, TSF, SWKatS, MZF, MTF

Baum auf Straße – Kadener Allee

Der Orkan Xavier richtete im Ortsgebiet diverse Schäden an.

Schäden : Ast/Baum auf Straße/Gehweg

Alle umgewehten bzw. umgestürzten Bäume wurden mit der Motorsäge zerkleinert und aus dem Weg geschafft.

Es waren alle Alvesloher Fahrzeuge im Einsatz.

 

Alarmzeit: Donnerstag, 13:22 Uhr Dauer : 4:37 Stunden

Eingesetzte Kräfte: 30

FF Alveslohe: LF 16/12, TSF, SWKatS, MZF, MTF

Baum auf Straße – Kaden

Der Orkan Xavier richtete im Ortsgebiet diverse Schäden an.

Schäden : Ast/Baum auf Straße/Gehweg

Alle umgewehten bzw. umgestürzten Bäume wurden mit der Motorsäge zerkleinert und aus dem Weg geschafft.

Es waren alle Alvesloher Fahrzeuge im Einsatz.

 

Alarmzeit: Donnerstag, 13:22 Uhr Dauer : 4:37 Stunden

Eingesetzte Kräfte: 30

FF Alveslohe: LF 16/12, TSF, SWKatS, MZF, MTF

Baum auf Straße – B4 Richtung Lentföhrden

Der Orkan Xavier richtete im Ortsgebiet diverse Schäden an.

Schäden : Ast/Baum auf Straße/Gehweg

Alle umgewehten bzw. umgestürzten Bäume wurden mit der Motorsäge zerkleinert und aus dem Weg geschafft.

Es waren alle Alvesloher Fahrzeuge im Einsatz.

 

Alarmzeit: Donnerstag, 13:22 Uhr Dauer : 4:37 Stunden

Eingesetzte Kräfte: 30

FF Alveslohe: LF 16/12, TSF, SWKatS, MZF, MTF

Baum auf Straße – Bilsener Straße

Der Orkan Xavier richtete im Ortsgebiet diverse Schäden an.

Schäden : Ast/Baum auf Straße/Gehweg

Alle umgewehten bzw. umgestürzten Bäume wurden mit der Motorsäge zerkleinert und aus dem Weg geschafft.

Es waren alle Alvesloher Fahrzeuge im Einsatz.

 

Alarmzeit: Donnerstag, 13:22 Uhr Dauer : 4:37 Stunden

Eingesetzte Kräfte: 30

FF Alveslohe: LF 16/12, TSF, SWKatS, MZF, MTF

Baum auf Straße – Im Rösch

Der Orkan Xavier richtete im Ortsgebiet diverse Schäden an.

Schäden : Ast/Baum auf Straße/Gehweg

Alle umgewehten bzw. umgestürzten Bäume wurden mit der Motorsäge zerkleinert und aus dem Weg geschafft.

Es waren alle Alvesloher Fahrzeuge im Einsatz.

 

Alarmzeit: Donnerstag, 13:22 Uhr Dauer : 4:37 Stunden

Eingesetzte Kräfte: 30

FF Alveslohe: LF 16/12, TSF, SWKatS, MZF, MTF

Baum auf Straße – Drosselbusch

Der Orkan Xavier richtete im Ortsgebiet diverse Schäden an.

Schäden : Ast/Baum auf Straße/Gehweg

Alle umgewehten bzw. umgestürzten Bäume wurden mit der Motorsäge zerkleinert und aus dem Weg geschafft.

Es waren alle Alvesloher Fahrzeuge im Einsatz.

 

Alarmzeit: Donnerstag, 13:22 Uhr Dauer : 4:37 Stunden

Eingesetzte Kräfte: 30

FF Alveslohe: LF 16/12, TSF, SWKatS, MZF, MTF

Baum auf Straße – Pumpkies

Der Orkan Xavier richtete im Ortsgebiet diverse Schäden an.

Schäden : Ast/Baum auf Straße/Gehweg

Alle umgewehten bzw. umgestürzten Bäume wurden mit der Motorsäge zerkleinert und aus dem Weg geschafft.

Es waren alle Alvesloher Fahrzeuge im Einsatz.

 

Alarmzeit: Donnerstag, 13:22 Uhr Dauer : 4:37 Stunden

Eingesetzte Kräfte: 30

FF Alveslohe: LF 16/12, TSF, SWKatS, MZF, MTF

Baum auf Straße – Im Busch II

Der Orkan Xavier richtete im Ortsgebiet diverse Schäden an.

Schäden : Ast/Baum auf Straße/Gehweg

Alle umgewehten bzw. umgestürzten Bäume wurden mit der Motorsäge zerkleinert und aus dem Weg geschafft.

Es waren alle Alvesloher Fahrzeuge im Einsatz.

 

Alarmzeit: Donnerstag, 13:22 Uhr Dauer : 4:37 Stunden

Eingesetzte Kräfte: 30

FF Alveslohe: LF 16/12, TSF, SWKatS, MZF, MTF

Baum auf Straße – Im Busch I

Der Orkan Xavier richtete im Ortsgebiet diverse Schäden an.

Schäden : Ast/Baum auf Straße/Gehweg

Alle umgewehten bzw. umgestürzten Bäume wurden mit der Motorsäge zerkleinert und aus dem Weg geschafft.

Es waren alle Alvesloher Fahrzeuge im Einsatz.

 

Alarmzeit: Donnerstag, 13:22 Uhr Dauer : 4:37 Stunden

Eingesetzte Kräfte: 30

FF Alveslohe: LF 16/12, TSF, SWKatS, MZF, MTF

Baum auf Straße – Wischenweg II

Der Orkan Xavier richtete im Ortsgebiet diverse Schäden an.

Schäden : Ast/Baum auf Straße/Gehweg

Alle umgewehten bzw. umgestürzten Bäume wurden mit der Motorsäge zerkleinert und aus dem Weg geschafft.

Es waren alle Alvesloher Fahrzeuge im Einsatz.

 

Alarmzeit: Donnerstag, 13:22 Uhr Dauer : 4:37 Stunden

Eingesetzte Kräfte: 30

FF Alveslohe: LF 16/12, TSF, SWKatS, MZF, MTF

Baum auf Straße – Wischenweg I

Der Orkan Xavier richtete im Ortsgebiet diverse Schäden an.

Schäden : Ast/Baum auf Straße/Gehweg

Alle umgewehten bzw. umgestürzten Bäume wurden mit der Motorsäge zerkleinert und aus dem Weg geschafft.

Es waren alle Alvesloher Fahrzeuge im Einsatz.

 

Alarmzeit: Donnerstag, 13:22 Uhr Dauer : 4:37 Stunden

Eingesetzte Kräfte: 30

FF Alveslohe: LF 16/12, TSF, SWKatS, MZF, MTF

Baum auf Straße – Fischwehrstraße AKN

Der Orkan Xavier richtete im Ortsgebiet diverse Schäden an.

Schäden : Ast/Baum auf Straße/Gehweg

Alle umgewehten bzw. umgestürzten Bäume wurden mit der Motorsäge zerkleinert und aus dem Weg geschafft.

Es waren alle Alvesloher Fahrzeuge im Einsatz.

 

Alarmzeit: Donnerstag, 13:22 Uhr Dauer : 4:37 Stunden

Eingesetzte Kräfte: 30

FF Alveslohe: LF 16/12, TSF, SWKatS, MZF, MTF

Baum auf Straße – Kadener Straße

Der Orkan Xavier richtete im Ortsgebiet diverse Schäden an.

Schäden : Ast/Baum auf Straße/Gehweg

Alle umgewehten bzw. umgestürzten Bäume wurden mit der Motorsäge zerkleinert und aus dem Weg geschafft.

Es waren alle Alvesloher Fahrzeuge im Einsatz.

Alarmzeit: Donnerstag, 13:22 Uhr Dauer : 4:37 Stunden

Eingesetzte Kräfte: 30

FF Alveslohe: LF 16/12, TSF, SWKatS, MZF, MTF

Baum auf Straße – Barmstedter Straße II

Der Orkan Xavier richtete im Ortsgebiet diverse Schäden an.

Schäden : Ast/Baum auf Straße/Gehweg

Alle umgewehten bzw. umgestürzten Bäume wurden mit der Motorsäge zerkleinert und aus dem Weg geschafft.

Es waren alle Alvesloher Fahrzeuge im Einsatz.

 

Alarmzeit: Donnerstag, 13:22 Uhr Dauer : 4:37 Stunden

Eingesetzte Kräfte: 30

FF Alveslohe: LF 16/12, TSF, SWKatS, MZF, MTF

Baum auf Straße – Barmstedter Straße I

Der Orkan Xavier richtete im Ortsgebiet diverse Schäden an.

Schäden : Ast/Baum auf Straße/Gehweg

Alle umgewehten bzw. umgestürzten Bäume wurden mit der Motorsäge zerkleinert und aus dem Weg geschafft.

Es waren alle Alvesloher Fahrzeuge im Einsatz.

 

Alarmzeit: Donnerstag, 13:22 Uhr Dauer : 4:37 Stunden

Eingesetzte Kräfte: 30

FF Alveslohe: LF 16/12, TSF, SWKatS, MZF, MTF

Keller lenzen

Im Keller eines Hauses im Buschweg hatte sich über Nacht aufgrund starker Regenfälle Wasser angesammelt. Höhe ca. 10 cm

Wir pumpten das Wasser mit einer elektrischen Tauchpumpe ab und haben den Keller mit dem großen Wassersauger nachbearbeitet.

Alarmzeit: Donnerstag, 08:49 Uhr Dauer : 2:28 Stunden

Eingesetzte Kräfte: 9

FF Alveslohe: LF 16/12, MTF

Brand von Gras und Gestrüpp

Uns wurde ein Flächenbrand im Ortsteil Schäferei mit ca. 200qm gemeldet.

Beim Eintreffen stellten wir fest, das pflanzliche Abfälle verbrannt wurden und dies auch angemeldet war.

Daher war kein Eingreifen der Feuerwehr notwendig.

 

Alarmzeit: Montag, 17:18 Uhr    Dauer : 0:39 Stunden

Eingesetzte Kräfte: 23

FF Alveslohe: LF16/12, TSF, MZF, SWKatS, MTF

Polizei

Auslösung Brandmeldeanlage

Bei einer Firma im Ortsteil Kaden hatte die BMA ausgelöst. Es konnte keine Feststellung gemacht werden.

 

Alarmzeit: Sonntag, 06:04 Uhr    Dauer : 0:30 Stunden

Eingesetzte Kräfte: 12

FF Alveslohe: LF16/12, MZF

Polizei

Baum auf Straße

Aufgrund eines heftigen Unwetters ist ein Baum auf die Kieler Straße in Höhe des Bahnüberganges gefallen.

Wir entfernten den Baum mit Hilfe der Motorsäge und machten die Straße wieder frei.

 

Alarmzeit: Donnerstag, 19:06 Uhr    Dauer : 0:23 Stunden

Eingesetzte Kräfte: 11

FF Alveslohe: LF 16/12, MZF

Brennender PKW

In der Ellerauer Straße stand auf einem Privatgrundstück ein geparkter PKW im Vollbrand.

Wir löschten den PKW mit einem C-Rohr ab und setzen anschließend noch Mittelschaum ein, um ein Wieder-Aufflammen des PKW zu verhindern.

 

Alarmzeit: Mittwoch, 04:46 Uhr    Dauer : 0:52 Stunden

Eingesetzte Kräfte: 25

FF Alveslohe: LF16/12, TSF, MZF, MTF

Polizei

Ölspur

Bei einem PKW war die Dieselleitung defekt und das Fahrzeug verlor Kraftstoff. Diese Dieselspur zog sich von Henstedt-Ulzburg bis nach Alveslohe in der Barmstedter Straße. Auf dem Alvesloher Gemeindegebiet war diese Dieselspur ca. 3000 Meter lang und zog sich von der BAB Brücke Westerwohld über Im Rösch, Kaltenkirchener Chaussee, Bahnhofstraße, Hörn, Hörntwiete bis zur Barmstedter Straße hin.

Wir beseitigten die Ölspur mit BioVersal.

Die Polizei war vor Ort. Diese hat auch die Feststellung gemacht, dass die Dieselspur von Henstedt-Ulzburg kam.

Daraufhin wurde die FF-Ulzburg alarmiert und diese beseitigte die Dieselspur auf dem Gemeindegebiet Henstedt-Ulzburg.

 

Alarmzeit: Donnerstag, 17:58 Uhr    Dauer : 1:45 Stunden

Eingesetzte Kräfte: 17

FF Alveslohe: LF16/12, MZF, TSF

Polizei

Wasserrohrbruch

Bei einer Firma in Alveslohe war der Anschlussschlauch einer Wasserarmatur abgerissen. Dadurch konnte Warmwasser ungehindert ausfließen. ( Dauer unbekannt – Pfingsten )

Bemerkt wurde der Schaden durch eine Reinigungsfirma, die am Pfingstmontag dort tätig werden wollte.

Das Wasser floss unter den Estrich im 1. OG und danach durch die Decke in das Erdgeschoss. Dadurch fielen mehrere Deckenverkleidungsplatten im EG herunter und das Wasser im Flur stand ca. 5-10 cm hoch. Auch die Büroräume und Nebenräume waren teilweise unter Wasser.

Wir entfernten das Wasser im 1. OG mittels eines Wassersaugers.

Im EG entfernten wir ebenfalls das Wasser mittels Besen, Wasserschiebern und eines Wassersaugers. Auch die aufgelösten Deckenplatten beförderten wir nach draußen.

 

Alarmzeit: Montag, 15:54 Uhr    Dauer : 01:14 Stunden

Eingesetzte Kräfte: 20

FF Alveslohe: LF 16/12, TSF, MZF, MTF

Polizei

Tierrettung

In Höhe des Bahnübergangs Hägentwiete hattet sich ein Reh in einem Zaun verfangen. Dieses wurde durch einen Zugführer der AKN gemeldet. Ein AKN-Mitarbeiter vor Ort konnte das Problem nicht eigenständig lösen und holte uns zur Hilfe.

Durch Zerschneiden des Zaunes mit Hilfe eines Bolzenschneiders bzw. Seitenschneiders konnte das Reh befreit werden. Das Reh war unverletzt.

Wir forderten noch Hilfe eines Jägers an, der brauchte aber nicht mehr tätig zu werden.

 

Alarmzeit: Dienstag, 09:54 Uhr    Dauer : 00:33 Stunden

Eingesetzte Kräfte: 11

FF Alveslohe: LF 16/12, MZF

Mitarbeiter AKN, Jäger

Hilfelistung nach Verkehrsunfall

Ein PKW ist in der Kurve Brunskamp von der Fahrbahn abgekommen und im Graben gelandet.

Der PKW war mit 2 Personen besetzt. Der leicht verletzte Beifahrer konnte allein das Fahrzeug verlassen.
Der schwer verletzte Fahrer war eingeklemmt und musste mit Hilfe vom hydraulischen Rettungsgerät befreit werden. Wir entfernen das Dach und einen Querträger hinter dem Fahrersitz.
Danach konnte der Fahrer befreit und an den Rettungsdienst übergeben werden.

Anschließend reinigten wir noch die Fahrbahn und den Gehweg von Fahrzeugteilen und Glassplittern.

 

Alarmzeit: Mittwoch, 17:30 Uhr    Dauer : 0:49 Stunden

Eingesetzte Kräfte: 28

FF Alveslohe: LF 16/12, MZF, TSF, MTW

Notarzt, Rettungsdienst, Polizei

Baum auf der Straße

Aufgrund eines kurzen starken Unwetters ( Sturmböen mit Starkregen ) war eine Tanne im Birkenweg in Höhe der Eisenbahnbrücke umgeweht und lag komplett über der Straße.

Wir zerkleinerten die Tanne mit der Motorsäge und machten die Straße wieder frei.

Alarmzeit: Donnerstag, 17:00 Uhr    Dauer : 0:38 Stunden

Eingesetzte Kräfte: 20

FF Alveslohe: LF 16/12 , MZF, TSF, MTF

Türöffnung

Wir wurden vom Rettungsdienst zu einer Türöffnung angefordert.

Ein älterer Herr benötigte medizinische Hilfe.

Er konnte nicht mehr selbstständig die Tür öffnen.

 

Alarmzeit: Freitag, 02:53 Uhr    Dauer : 00:30 Stunden

Eingesetzte Kräfte: 7

FF Alveslohe: LF16/12 , MZF

Ölspur

Bei einem Werkstattwagen war die Dieselleitung geplatzt. Dadurch sind größere Mengen Diesel ausgetreten.

Beginn : Am Sportplatz             Ende : Lindenstraße Höhe TopKauf

Länge ca. 250 Meter

Die Ölspur wurde mit BioVersal und Ölbindemittel beseitigt.

 

Alarmzeit: Montag, 14:25 Uhr    Dauer : 0:55 Stunden

Eingesetzte Kräfte: 7

FF Alveslohe: LF16/12, MZF

Polizei

Auslösung Brandmeldeanlage

Bei einer Firma im Ortskern hatte die BMA ausgelöst. Es konnte keine Feststellung gemacht werden.

Ursache waren wahrscheinlich Reinigungsarbeiten im Zuge von Umbaumaßnahmen.

 

Alarmzeit: Montag, 09:34 Uhr    Dauer : 0:36 Stunden

Eingesetzte Kräfte: 12

FF Alveslohe: LF16/12, TSF

Polizei

Hilfelistung nach Verkehrsunfall

Auf der Zufahrtsrampe zur Autobahnbrücke Westerwohld waren ein PKW und ein Motorrad frontal zusammengestoßen.

Beim Eintreffen wurde die verletzte Motorradfahrerin von uns und Ersthelfern bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes betreut.

Ebenso wurden auslaufende Betriebsstoffe mit Ölbindemittel abgestreut.

Wir sperrten alle Zufahrtsstraßen zu diesem Bereich nach Absprache mit der Polizei weiträumig ab.

Nach der Unfallaufnahme durch einen Sachverständigen der DEKRA säuberten wir die Straße mit BioVersal.

 

Alarmzeit: Freitag, 14:52 Uhr    Dauer : 3:24 Stunden

Eingesetzte Kräfte: 20

FF Alveslohe: LF16/12, TSF, MZF, MTF

Polizei, Rettungsdienst, Notarzt

Brennender Unrat

Ein Bürger im Alvesloher Ortsteil Hoffnung hat in der Nacht einen Haufen mit altem Holz etc. angezündet. Aufgrund des weit sichtbaren Feuerscheins wurden wir durch die Leitstelle alarmiert.

Wir löschten den Brand mit 2 C-Rohren ab. Es war ein Trupp unter Atemschutz im Einsatz.

Zur Wasserförderung waren 25 B-Schläuche und eine TS im Einsatz,  da der nächstgelegene Hydrant ca. 400 Meter vom Objekt entfernt war.

 

Alarmzeit: Montag, 04:15 Uhr    Dauer : 1:22 Stunden

Eingesetzte Kräfte: 28

FF Alveslohe: LF16/12, TSF, SwKatS, MZF, MTF

Polizei

 

 

Türöffnung

Wir wurden vom Rettungsdienst zu einer Türöffnung angefordert.

Eine ältere Dame hatte den Hausnotruf betätigt.

Sie konnte nicht mehr selbstständig die Tür öffnen.

 

Alarmzeit: Sonntag, 03:30 Uhr    Dauer : 00:52 Stunden

Eingesetzte Kräfte: 6

FF Alveslohe: LF16/12 , MZF

 

Unwetter

Das Dach der Schulsporthalle wird zur Zeit saniert und war nur mit einer Plane notdürftig abgedeckt. Aufgrund der starken Regenfälle am Vorabend hatten sich in der Plane Wassersäcke gebildet die nicht mehr dichthielten. Wasser war großflächig in die Sporthalle eingedrungen.

Zum Schutz des Fußbodens wurde das gesamte eingedrungene Wasser mittels drei Wassersaugern aufgenommen und nach draußen gepumpt.

Anschließend wurde auf dem gesamten Hallenboden eine Plane  ausgebreitet, so dass weiter von der Decke tropfendes Wasser keinen Schaden mehr anrichten kann.

 

Alarmzeit: Sonntag, 12:30 Uhr    Dauer : 1:38 Stunden

Eingesetzte Kräfte: 5

FF Alveslohe: LF16/12 , MZF

 

 

Unwetter

Aufgrund eines extrem starken Regenschauers war die Bahnhofstraße in Höhe des Gemeindebüros überflutet. Die Regensiele konnten die Wassermassen nicht so schnell aufnehmen.

Wir sperrten die Straße kurzfristig ab und zogen in den Sielen die Schmutzfangeimer heraus, damit das Wasser schneller ablaufen konnte.

 

Alarmzeit: Samstag, 20:37 Uhr    Dauer : 0:15 Stunden

Eingesetzte Kräfte: 3

FF Alveslohe: LF16/12

Ast / Baum auf der Straße

An der Ecke Drosselbusch / Kadener Straße war ein großer Ast einer Eiche angebrochen und hing halb auf der Straße Drosselbusch. Die Straße war weitgehend blockiert.

Wir zogen mit einem Stahlseil und LF 16/12 den Ast aus der Eiche heraus und zerkleinerten den Ast mit einer Motorsäge, so dass die Straße wieder passierbar war.

Alarmzeit: Mittwoch, 15:57 Uhr Dauer : 0:23 Stunden

Eingesetzte Kräfte: 8

FF Alveslohe: LF 16/12 , MZF

Unwetter

Aufgrund eines extrem starken Regenschauers war die Bahnhofstraße in Höhe Abzweig Buchenstraße überflutet. Die Regensiele konnten die Wassermassen nicht so schnell aufnehmen.

Wir zogen in die Sielen die Schmutzfangeimer heraus, damit das Wasser schneller ablaufen konnte. Außerdem forderten wir die Verkehrsteilnehmer zur langsamen Durchfahrt auf.

Alarmzeit: Mittwoch, 18:03 Uhr Dauer : 0:30 Stunden

Eingesetzte Kräfte: 6

FF Alveslohe: MZF

Unwetter

Aufgrund eines extrem starken Regenschauers war die Bahnhofstraße in Höhe Gemeindebüro überflutet. Die Regensiele konnten die Wassermassen nicht so schnell aufnehmen.

Wir sperrten die Straße kurzfristig ab und zogen in die Sielen die Schmutzfangeimer heraus, damit das Wasser schneller ablaufen konnte.

Alarmzeit: Mittwoch, 18:03 Uhr Dauer : 0:31 Stunden

Eingesetzte Kräfte: 9

FF Alveslohe: LF16/12, TSF

Unwetter

Aufgrund eines extrem starken Regenschauers drohte ein Büro in der Ostpreußenstraße zu überfluten. Die Regensiele konnten die Wassermassen nicht so schnell aufnehmen.

Beim Eintreffen war schon eine Tauchpumpe des Hausbesitzers im Einsatz und die Gefahr beseitigt.

Wir brauchten nicht tätig werden.

Alarmzeit: Mittwoch, 17:55 Uhr Dauer : 0:11 Stunden

Eingesetzte Kräfte: 3

FF Alveslohe: LF16/12

Unwetter

Aufgrund eines extrem starken Regenschauers war die Lindenstraße in Höhe TOPKAUF überflutet. Die Regensiele konnten die Wassermassen nicht so schnell aufnehmen.

Wir zogen in die Sielen die Schmutzfangeimer heraus, damit das Wasser schneller ablaufen konnte. Außerdem forderten wir die Verkehrsteilnehmer zur langsamen Durchfahrt auf.

 

Alarmzeit: Mittwoch, 10:34 Uhr    Dauer : 0:38 Stunden

Eingesetzte Kräfte: 3

FF Alveslohe: MZF

Unwetter

Aufgrund eines extrem starken Regenschauers war die Bahnhofstraße in Höhe Abzweig Buchenstraße überflutet. Die Regensiele konnten die Wassermassen nicht so schnell aufnehmen.

Wir zogen in die Sielen die Schmutzfangeimer heraus, damit das Wasser schneller ablaufen konnte. Außerdem forderten wir die Verkehrsteilnehmer zur langsamen Durchfahrt auf.

 

Alarmzeit: Mittwoch, 10:34 Uhr    Dauer : 0:38 Stunden

Eingesetzte Kräfte: 5

FF Alveslohe: TSF

Unwetter

Aufgrund eines extrem starken Regenschauers war die Bahnhofstraße in Höhe Gemeindebüro überflutet. Die Regensiele konnten die Wassermassen nicht so schnell aufnehmen.

Wir sperrten die Straße kurzfristig ab und zogen in die Sielen die Schmutzfangeimer heraus, damit das Wasser schneller ablaufen konnte.

 

Alarmzeit: Mittwoch, 10:34 Uhr    Dauer : 1 Stunde

Eingesetzte Kräfte: 8

FF Alveslohe: LF16/12

Nachbarschaftliche Löschhilfe

In Schmalfeld stand seit ca. 1:07 Uhr ein landwirtschaftliches Gehöft ( Wohnhaus samt Stallungen ) in Vollbrand.

Es waren die Wehren Schmalfeld, Hartenholm, Hasenmoor, Lentföhrden, Nützen-Kampen und Kaltenkirchen mit über 100 Einsatzkräften vor Ort.

Wir wurden  um 06:21 Uhr zur Ablösung von Kameraden, die seit Ausbruch des Brandes im Einsatz waren, angefordert.

Im Wesentlichen  unterstützen wir dort bei den Nachlöscharbeiten.

 

Alarmzeit: Mittwoch, 06:21 Uhr    Dauer : 6:39 Stunden

Eingesetzte Kräfte: 20 ( der Wehr Alveslohe )

FF Alveslohe: LF16/12, TSF, MZF

  Wehrführer Thomas Amend Hbm***      
stv. Wehrführer    Frank Schmidt Obm      
stv. Wehrführer
Kim-Florian Willhöft Olm      
               
Gruppe 1   Gruppe 2               Gruppe 3
Julian Rosenberg Olm               Matthias Kersten Olm   Mirko Reimers Hlm
Marvin Böge Hfm***   Janick Arndt
Ofm   Philipp Detlefsen FmA
Jens Boldt Hfm***   Marco Bichels
Ofm   Bernhard Lescow Hfm
Jörn-Hermann Boldt Hfm   Tim Böge
Lm   Benjamin Lorenz Hfm
Niko Boldt Ofm   Wilken Boie
Fm   Dirk Möller Lm
Timm Boldt Hfm   René Breyer
Ofm
  Hartmut Pohl Hfm
Arne Gülk Hfm   Till Gumtz
Lm   Olliver Priem Lm
Lars Hatje
Hfm   Christian Hennig
Lm   Reimer Runge Hfm***
Leonie Hatje
Ff
  Anna Kostanowitsch Off   Jesse Schmidt Fm
Marina Hatje Off   Simon Pogosian Ofm   Frank Schröder Hfm
Dennis Krebs
Ofm   Sascha Pohl Ofm   Arne Teßmer Ofm
Sebastian Krebs Lm   Tobias Schliesske Fm   Markus Tiedemann Olm
Tobias Krebs
Ofm   Nick Sommer Fm   Kim Wendt Hfm
Tim Post
Ofm   Roberto Ubben Lm      
Alexander Schaaf
Hfm            
Jan-Luca Schmidt
Ofm            
Pia Schmidt Off            
               
               
               
Gesamtstärke 3 / 4 / 50     Reservegruppe      
      Peter Meyn Olm      
      Uwe Göbel Lm      
      Carsten Gülk Hfm***      
      Jens Gülk Olm      
      Frank Hoffman Hfm      
      Janine Noll Hff      
      Martin Noll Hbm      
      Reiner Rosenberg Lm      
      Kai-Uwe Schümann Lm      
      Stefan Wurtz Hfm      

 

Hilfelistung nach Verkehrsunfall

Auf der Kreuzung Bahnhofstraße / Lindenstraße sind zwei PKW verunfallt. Ein PKW hat die Vorfahrt missachtet und ist seitlich in den anderen PKW hineingefahren.

Wir betreuten die beiden Verletzten Personen bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes.

Ausgelaufene Kühlflüssigkeit nahmen wir Mithilfe von Ölbindemittel von der Straße auf, ebenso klemmten wir bei beiden Fahrzeugen die Batterie ab.

Wir reinigten die Straße, nachdem die Fahrzeuge auf den Abschleppwagen verladen waren.

 

Alarmzeit: Sonntag, 20:15 Uhr    Dauer : 1:05 Stunden

Eingesetzte Kräfte: 10

FF Alveslohe: LF16/12, TSF, MZF

Polizei, Rettungsdienst

Baum auf Straße

In der Straße Schäferei ist auf Höhe der Krückaubrücke ein Baum wegen starkem Nord-Ost-Wind umgefallen und versperrte die Straße.

Wir zersägten den Baum mit der Motorsäge und machten die Straße wieder frei.

 

Alarmzeit: Sonntag, 14:24 Uhr    Dauer : 0:30 Stunden

Eingesetzte Kräfte: 10

FF Alveslohe: LF16/12, TSF, MZF

Knick fängt Feuer

In der Bilsener Straße haben ca. 10 Meter Knick ( Unterholz und Laub ) gebrannt.

Wir löschten den Brand mit der Schnellangriffsleitung des LF 16/12 ab.

Es befand sich ein Trupp unter Atemschutz.

Anschließend kontrollierten wir die Brandstelle mit der Wärmebildkamera.

 

Alarmzeit: Samstag, 12:20 Uhr    Dauer : 0:36 Stunden

Eingesetzte Kräfte: 18

FF Alveslohe: LF16/12, TSF, MZF

Polizei

Brand eines Elektrogerätes in der Küche

In einem Reihenhaus in der Peterstraße ist der Geschirrspüler in der Küche in Brand geraten. Das Feuer ist auch schon auf den angrenzenden Herd und die Arbeitsplatte übergegriffen.

Ein Ehrenmitglied der FF-Alveslohe, das sich in einem Nachbarhaus aufhielt, hat mittels eines Wassereimers und eines Gartenschlauches den Brand weitgehend ablöschen können.

Beim Eintreffen der Feuerwehr war der Brand gelöscht und alle Bewohner waren aus dem Haus heraus.

Wir machten die Nachlöscharbeiten. Die Einsatzstelle wurde mit der Wärmebildkamera überprüft.

Ebenso brachten wir Herd und Geschirrspüler nach draußen und belüfteten das gesamte Reihenhaus.

Wir hatten ein C-Rohr im Einsatz.

Beim Verlassen der Einsatzstelle klagten zwei Bewohner des Reihenhauses über Beschwerden beim Atmen. Die beiden hatten wohl doch Rauchgas vor dem Verlassen des Hauses eingeatmet. Daraufhin wurde der Rettungsdienst verständigt.

 

Alarmzeit: Freitag, 13:34 Uhr    Dauer : 1:06 Stunden

Eingesetzte Kräfte: 25

FF Alveslohe: LF16/12, TSF, MZF, MTF

Polizei, Rettungsdienst

Tragehilfe für Rettungsdienst

Wir wurden vom Rettungsdienst zur Tragehilfe angefordert.

Aufgrund einer sehr beengten und steilen Treppe konnte der Rettungsdienst nicht allein die Patientin nach unten befördern.

 

Alarmzeit: Freitag, 09:35 Uhr    Dauer : 0:21 Stunden

Eingesetzte Kräfte: 11

FF Alveslohe: LF16/12, MZF

Rettungsdienst

 

technische Hilfelistung nach Verkehrsunfall

Bei extremer Straßenglätte ist ein PKW-Geländewagen von der Straße abgekommen und seitlich mit der B-Säule der Fahrerseite gegen einen Baum geprallt. Der PKW war mit 2 Personen besetzt. Der Beifahrer war unverletzt und konnte das Fahrzeug aus eigener Kraft verlassen. Die Fahrerin war im Fahrzeug eingeklemmt und schwer verletzt.

Mit Hilfe von Schere, Spreizer und Rettungszylindern wurde die Fahrerin aus dem Fahrzeug befreit und an den Rettungsdienst übergeben.

Anschließend begannen die Aufräumarbeiten an der Unfallstelle.

 

Alarmzeit: Mittwoch, 05:33 Uhr    Dauer : 2:13 Stunden

Eingesetzte Kräfte: 28

FF Alveslohe: LF16/12, TSF, MZF, SwKatS, MTF

Polizei, Rettungsdienst

Ölspur

Ein unbekannter Verursacher hinterließ eine Ölspur auf der Straße von Alveslohe ( Höhe Im Rösch ) bis nach Kaltenkirchen hinein auf einer Länge von ca. 5 km.

Die FF-Kaltenkirchen streute die Ölspur ab der Straße Brunskamp in Richtung Kaltenkirchen ab.

Die FF-Alveslohe übernahm den Abschnitt von Im Rösch bis Brunskamp.

Wir beseitigen die Ölspur mit BioVersal.

 

Alarmzeit: Freitag, 14:23 Uhr        Dauer : 1:15 Stunden

Eingesetzte Kräfte: 11

FF Alveslohe: LF16/12, MZF

FF-Kaltenkirchen, Polizei

technische Hilfeleistung klein

Die Siele auf der Straße vor den Reihenhäusern Barmstedter Straße waren komplett verstopft, da die Schmutzfangeimer überfüllt waren. Die Polizei meldete eine Gefahrenstelle, weil die Straße nach Regenfällen halbseitig unter Wasser stand. Daher entleerten wir 4 Schmutzfangeimer, damit das Wasser wieder selbständig ablaufen konnte.

Alarmzeit: Samstag, 10:13 Uhr     Dauer : 30 Minuten

Eingesetzte Kräfte: 3

FF Alveslohe: LF16/12

Innenminister Breitner: „Ohne Ehrenamt ist kein Staat zu machen“

Schleswig-Holsteins Innenminister Andreas Breitner hat an die freiwilligen Feuerwehren appelliert, ihre Nachwuchsarbeit weiter nach Kräften zu intensivieren. „Junge Menschen brauchen attraktive Angebote sowie eine altersgerechte Ansprache“, sagte Breitner beim traditionellen Eisbeinessen der Freiwilligen Feuerwehr Bad Segeberg am Samstag (25. Januar).

Die Jugendarbeit müsse in allen Wehren ein Schwerpunkt des ehrenamtlichen Engagements sein. Die Mädchen und Jungen müssten die Gewissheit haben, dass sie gebraucht werden. Das Innenministerium unterstütze auch in Zukunft einzelne Projekte zur Gewinnung neuer Mitglieder, wie beispielsweise die Image- und Werbekampagnen des Landesfeuerwehrverbandes.

Die Arbeitgeber forderte Breitner auf, ihren Beschäftigten die notwendigen Freiräume zu geben, damit sie als Feuerwehrleute ihren Dienst an der Gemeinschaft versehen können. „Es gibt keine unüberwindlichen Hürden“, sagte der Minister. Mit gegenseitigem Verständnis und im vertrauensvollen Gespräch ließen sich die Dinge im Interesse aller Beteiligten regeln.

„Ohne Ehrenamt ist kein Staat zu machen“, sagte Breitner. Die freiwilligen Feuerwehren seien ein unverzichtbarer Pfeiler in der Sicherheitsarchitektur des Landes. Er dankte den Feuerwehrfrauen und -männern für ihre „selbstlose und verantwortungsvolle Tätigkeit für die Gesellschaft“.

DFV-Präsident bedankt sich für das überwiegend ehrenamtliche Engagement

Unwetterbedingte Verkehrsunfälle, umgefallene Bäume, Sturmflut: Weit mehr als 10.000 Feuerwehrmänner und -frauen waren und sind im Rahmen des Orkans „Xaver“ bundesweit im Einsatz. Vor allem im Norden Deutschlands dauert die Schadensbekämpfung noch an.

„Ich bedanke mich sehr herzlich bei allen Feuerwehrangehörigen, die sowohl am gestrigen ,Tag des Ehrenamts‘ als auch am heutigen Nikolaustag ihre Freizeit oder Arbeitszeit im Einsatz für die Bevölkerung verbringen!“, zollt Hans-Peter Kröger, Präsident des Deutschen Feuerwehrverbandes (DFV), der gezeigten Leistung Respekt. „Die Feuerwehren in Deutschland haben bei ,Xaver‘ zum zweiten Mal innerhalb kurzer Zeit ihren schlagkräftigen Einsatz bei Unwetterlagen unter Beweis gestellt“, erklärt Kröger.

Der Schwerpunkt der Einsätze liegt an der Küste: Allein in Schleswig-Holstein wurden mehr als 2.000 orkanbedingte Einsätze verzeichnet. In Hamburg entspannt sich die Lage mit der zurückgehenden Flut; einige Bereiche wie die Hafencity waren jedoch überflutet worden. Aus dem Binnenland gibt es weniger Schadensmeldungen als befürchtet. „Zahlreiche Einsatzstellen wie umgestürzte Bäume oder kleinere Gebäudeschäden werden jedoch erfahrungsgemäß erst nach dem Abflauen des Orkans gemeldet werden, da die Bevölkerung den Ratschlägen der Feuerwehr gefolgt und während des Unwetters in geschlossenen Räumen geblieben ist“, berichtet der Schleswig-Holsteiner Kröger.

Die Freiwilligen Feuerwehren bildeten nicht nur in der Fläche das Rückgrat des Katastrophenschutzes, sondern wurden auch in vielen Städten, in denen die Berufsfeuerwehr das Tagesgeschäft abwickelt, zur Abarbeitung der Einsatzspitzen in Anspruch genommen. Kröger: „Dies zeigt einmal mehr die Wichtigkeit von Personalreserven für das flächendeckende Feuerwehrsystem in Deutschland.“

Originaltext: Deutscher Feuerwehrverband e.V.

… von der 99. Jahreshauptversammlung

Am 25.01.2013 fand im Alvesloher Bürgerhaus die 99. Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Alveslohe statt.

Nach Begrüßung der Gäste und Feststellung von Anwesenheit und Beschlußfähigkeit stellten der Gemeindewehrführer Thomas Amend den Jahresbericht 2012 der Feuerwehr Alveslohe und der Jugendwart Mirko Reimers den Jahresbericht 2012 der Jugendfeuerwehr vor.

Nach einer Rückschau auf Einsätze, Lehrgänge und Veranstaltungen wurde der Anwärter Benjamin Lorenz endgültig in die Feuerwehr Alveslohe übernommen und zum Oberfeuerwehrmann befördert. Ebenfalls befördert wurden der Neuzugang aus der Jugendfeuerwehr Christian Hennig zum Feuerwehrmann, Christoph Lescow zum Oberfeuerwehrmann, Janine Noll zur Hauptfeuerwehrfrau, Roberto Ubben zum Löschmeister, Mirko Reimers zum Hauptlöschmeister und Martin Noll zum Hauptbrandmeister.

Der Gruppenführer Kim-Florian Willhöft (Gruppe 1) wurde für weitere 6 Jahre im Amt bestätigt. Neuer Gruppenführer der Gruppe 2 wurde Matthias Kersten, neuer Gruppenführer der Gruppe 3 wurde Markus Tiedemann und zum Nachfolger des scheidenden Gruppenführers der Reserve, Hans-Joachim Möller, wurde Peter Meyn gewählt.

Für 10 Jahre Feuerwehrdienst wurden Frank Schröder, Marvin Böge und Tim Böge geehrt.

Für 20 Jahre Feuerwehrdienst wurde Manfred Keller geehrt.

Für 30 Jahre Feuerwehrdienst wurde Heinrich Schaaf geehrt.

Für 40 Jahre Feuerwehrdienst wurden Walter Weinrebe, Dieter Thies und Martin Noll geehrt.

In der Ehrenabteilung überstellt wurde nach 44 Jahren Dienst der Oberbrandmeister Hans-Joachim Möller.

 

alt alt

 

Lesen Sie hier den kompletten Bericht der Segeberg Zeitung

Lesen Sie hier den kompletten Bericht der Umschau

 

Fertigstellung bis Spätsommer geplant

In einem feierlichen Akt wurde am 18. Januar 2013 der Grundstein für das neue Alvesloher Feuerwehrhaus gelegt.

Unser Bürgermeister Peter Kroll, der Gemeindewehrführer Thomas Amend und sein  Stellvertreter Frank Schmidt versenkten das mit den obligatorischen Beigaben gefüllte Kupferrohr im Beisein von vielen Feuerwehrangehörigen und Gästen in den Grundstein des Hauses.

Anschließend lud die Feuerwehr zu Kaffee und Kuchen in das alte Feuerwehrhaus ein.

 

Lesen Sie hier den kompletten Bericht der Segeberger Zeitung

Lesen Sie hier den kompletten Bericht des Sonntags-Anzeigers

Lesen Sie hier den kompletten Bericht des Nordexpress